Tropical Wassertester TEST NO³ / 50 Tests
TROPICAL NO3- TEST dient der Messung der Konzentration von Nitrat (NO3-) innerhalb des Bereiches von 0 100 mg/l in Süß- und Meerwasser.

Kategorie: Wassertest

6,33 €
0,13 € pro 0

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

St
Sofort versandfertig

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage


Beschreibung

TROPICAL NO3- TEST dient der Messung der Konzentration von Nitrat (NO3-) innerhalb des Bereiches von 0 100 mg/l in Süß- und Meerwasser.

Wie gelangt (NO3-) in das Aquarium?

Fischausscheidungen, Futterreste und andere Teile abgestorbener Biomasse, die sich im Aquarium ansammeln, werden von Bakterien abgebaut. Ein Produkt dieses Prozesses sind gefährliche Ammoniumionen (NH4+), die in alkalischem Wasser (pH>7) teilweise in das für Fische sehr giftige Ammoniak (NH3) umgewandelt werden. In einem Aquarium mit stabilen Verhältnissen und einer gut funktionierenden Bakterienaktivität werden Ammoniumionen von nitrifizierenden Bakterien (in einem als Nitrifikation bekannten Prozess) zu weniger giftigem Nitrit (NO2-), oxidiert, das seinerseits zu dem für Fische relativ harmlosen Nitrat (NO3-) oxidiert wird. Nitrat ist das Endprodukt der Nitrifikation und wird im Aquarium nicht weiter umgewandelt. Obwohl ein Teil des Nitrats von Pflanzen aufgenommen wird, steigt seine Konzentration im Aquarium mit der Zeit an.

Warum ist es notwendig die Nitratkonzentration im Aquarium zu überwachen? Nitrat (NO3-) ist weit weniger giftig als Ammoniumionen (NH4+), Ammoniak (NH3) und Nitrit (NO2-). Dennoch ist es äußerst wichtig, die Nitratwerte des Aquariumwassers zu überwachen um ihrem aus der Nitrifikation resultierenden stetigen Anstieg entgegenzuwirken. Eine Konzentration von 100 mg NO3-/l wird als für die Fische gefährlich angesehen, aber sogar eine Konzentration von 50 mg NO3-/l kann sich auf viele anfällige Fischarten nachteilig auswirken und zu einer massiven Algenvermehrung führen.

Welches sind die Anzeichen für eine Nitratvergiftung? 

1. Verlust oder ungewöhnliche Veränderungen der Farbe. 
2. Appetitverlust. 
3. Atemprobleme. 
4. Gesteigerte Anfälligkeit für Krankheiten. 
5. Akute Vergiftung ein so genannter Nitratschock kann auftreten, wenn Fische (z.B neu erworbene Exemplare) in ein Aquarium mit hoher Nitratkonzentration eingesetzt werden.
6. Die Fische sterben innerhalb von 36-72 Stunden, oft ohne Anzeichen einer Vergiftung zu zeigen.

Die Anzeichen für eine Nitratvergiftung sind typisch für viele Fischkrankheiten, die durch Krankheitserreger verursacht werden. Um das Problem korrekt zu diagnostizieren, sollte man daher vor dem Einsatz von Medikamenten zunächst die Wasserparameter prüfen.

Anleitung:

1. Spülen Sie das Fläschchen drei Mal mit Wasser aus dem Aquarium aus.
2. Gießen Sie 5 ml des zu testenden Wassers in das Fläschchen.
3. Geben Sie 1 Spatel des Reagens A dazu und rühren Sie.
4. Geben Sie nach einer Minute 7 Tropfen Reagens B dazu und rühren Sie.
5. Geben Sie 7 Tropfen Reagens C dazu und rühren Sie.
6. Vergleichen Sie nach 10 Minuten unter natürlichem Tageslicht und von oben schauend die Farbe der Probe mit der beiliegenden Farbskala.
7. Spülen Sie das Fläschchen nach Beendigung des Tests gründlich unter fließendem Wasser aus.

 

NO3--Konzentration [mg/l] gemäß Farbskala

 

BEWERTUNG DES MESSERGEBNISSES

< 20 mg/l

Ideale Bedingungen in Süßwasseraquarien. Dieser Wert sollte in Meerwasseraquarien nicht überstiegen werden, für diese wird die Erhaltung einer Konzentration nahe Null empfohlen.

20-50 mg/l

Akzeptable Bedingungen für die meisten Arten von Süßwasserfischen. Ein Teilwasserwechsel (20%) wird empfohlen.

50-100 mg/l

Schädliche Bedingungen und Gefahr von massivem Algenwachstum. Es sollte an einigen aufeinander folgenden Tagen ein Teilwasserwechsel (20%) durchgeführt werden, bis die Konzentration auf ein sicheres Niveau herabgesenkt ist.

> 100 mg/l

Gefährliche Bedingungen. Es sollte sofort und danach an mehreren aufeinander folgenden Tagen ein Teilwasserwechsel (20-30%) durchgeführt werden, bis die Konzentration auf ein sicheres Niveau herabgesenkt ist.

 

Wann steigt die Nitratkonzentration im Aquarium?

Sogar in einem gut funktionierenden Aquarium steigt die Nitratkonzentration aufgrund des Abbaus von abgestorbener Biomasse durch Bakterien beständig an. Regelmäßige Wasserwechsel und die Beseitigung von Mulm sollten angewandt werden um zu verhindern, dass das Nitrat allmählich gefährliche Konzentrationen annimmt.
Es kann auch zu einem schnellen Anstieg der Nitratkonzentration kommen, dessen Ursachen die folgenden sein können: 

- Zu viele Fische im Aquarium. 
- Überfütterung. 
- Zuführung von Wasser mit einem hohen Nitratgehalt beim Wasserwechsel. 
- Ein nicht beseitigter toter Fisch. 
- Gebrauch von stark stickstoffhaltigen Pflanzendüngern. Wie können übermäßige Nitratkonzentrationen vermieden werden?
- Überwachen Sie die Nitratkonzentration indem Sie TROPICAL NO3- TEST verwenden und den erforderlichen Wasserwechsel-Rhythmus einhalten. 
- Entchloren Sie neues Wasser mit TROPICAL Antychlor, denn Chlor ist schädlich für nitrifizierende Bakterien. 
- Entfernen Sie systematisch Futterreste und andere organische Abfälle vom Beckenboden. Dies hilft eine gute Wasserqualität zu erhalten und Probleme im Falle 
  eines Filterversagens oder lang andauernder Stromausfälle zu vermeiden.
- Siedeln Sie schnellwachsende Wasserpflanzen an, die große Mengen von Nitrat und Ammoniumionen absorbieren. 
- Vermeiden Sie zu dichten Fischbesatz und Überfütterung. 
- Überwachen Sie die Qualität Ihres Leitungswassers. Falls eine hohe Nitratkonzentration vorliegt, verwenden Sie für Wasserwechsel Wasser anderer Herkunft oder filtern Sie
  das Leitungswasser durch einen Umkehrosmosefilter oder einen geeigneten Ionenaustausch-Harz.

Warnung! Reagens B enthält Essigsäure und ist ätzend. An einem sicheren Ort außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Dämpfe nicht einatmen. Kontakt mit den Augen vermeiden. Bei versehentlichem Kontakt mit den Augen diese sofort mit reichlich Wasser spülen und einen Arzt aufsuchen. Bei Hautkontakt sofort die betroffene Stelle mit reichlich Wasser spülen. Geeignete Schutzkleidung und Schutzhandschuhe tragen. Bei Unfällen oder Unwohlsein sofort einen Arzt aufsuchen und diesem, wenn möglich, die Verpackung zeigen.

MHD: mind: 12 Monate ab Kaufdatum
Versandgewicht: 0,05 Kg

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Frage zum Produkt

Frage zum Produkt



* Alle Preise inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten